Skip to main content

9 Wochen Arbistar 2.0 Erfahrung – Wow! +33 Prozent mit dem Community Bot

9 Wochen Arbistar 2.0 Erfahrung – Wow! +33 Prozent mit dem Community Bot

 

Meine ersten 9 Wochen Arbistar 2.0 Erfahrung sind nun rum und haben mir satte 33,7% NettoGewinn* eingebracht, womit ich wirklich sehr, sehr zufrieden bin.

Auch die Haltefrist von 60 Tagen ist nun vorbei und das Kapital könnte somit auch wieder ausgezahlt werden.

Hier siehst du die aktuellen Laufzeit meines Invests. Die wöchentliche Rendite wurde ja bisher reinvestiert.

 

 

Mein Kapital ist nun von 0,04154273 auf 0,05553937 BTC gestiegen,

und es wird für mich Zeit zu überlegen wie ich hier weiter vorgehen möchte. Der Profit von 0,013002736 BTC entspricht zum heutigem Kurs 88,27 Euro.

Wobei ich noch erwähnen muss, dass es mir in erster Linie um die Vermehrung der BTC´s geht, der Wert ist für mich zweitrangig.

 

 

Sollten die Ergebnisse weiterhin stabil bleiben mit durchschnittlich  +3,57% pro Woche erreiche ich nach 21 Wochen die Kapitalverdopplung. Das wäre dann am 16. März 2020.

 

Ich spiele allerdings mit dem Gedanken hier nochmals Geld nachzulegen.

Warum? Nun, das hat mehrere Gründe:

Die 300 Euro sind sozusagen mein „Test-Invest“, ich schau mir das ganze mal an, spüre mich rein, und entscheide dann wie es weiter geht.

Ein weiterer Punkt sind die wöchentlichen Auszahlungen der Rendite. Natürlich möchte ich mein Kapital so schnell wie möglich wieder daheim haben. Bei kleinen Konten mit 300 Euro fressen aber die Auszahlungsspesen zuviel vom Gewinn weg, und verlängert somit die Zeit bis zum ROI. Bei höheren Beträgen fällt dies nicht mehr so sehr ins Gewicht.

Ich würde also einen höheren Betrag einzahlen, dafür dann aber die wöchentlichen Rewards regelmässig auszahlen. Mal sehen…. ich werde diesbezüglich meine Excel Tabelle nochmals quälen, und zu einem späterem Zeitpunkt über meine weitere Vorgangsweise berichten.

In den 9 Wochen hat alles wunderbar funktioniert, die Stimmung hier ist gut, die Rendite erstklassig, und Arbistar 2.0 macht richtig Spaß 🙂

 

Arbistar 2.0 hat VIP Lizenzen um 25 Millionen Euro verkauft

 

 

die 5000 Lizenzen um jeweils 5000 Euro wurden inzwischen verkauft, also hat Arbistar innerhalb kürzester Zeit 25 Millionen Euro eingenommen. Das ist schon ein gewaltiges Kaliber.

Die Bots sollen gut laufen, sind aber teilweise nur für höhere Kapitalsummen geeignet. Die VIP Lizenz beinhaltet ja alle verfügbaren Bots, und alle Neuen die noch kommen werden, diese gibt es aber inzwischen auch einzeln zu kaufen.

Die Ergebnisse von Pipster und Pipster Plus können auf myfxbook mitverfolgt werden. >>>Klick<<<

Hier kannst du dir eine aktuelle Produktübersicht downloaden.

So ein eigener Bot würde mich schon reizen, hier steht mir aber das Sprachproblem im Weg. Einen Bot inklusive Forex Broker Account nur mit englischem Support einzurichten, da trau ich mich ehrlich gesagt nicht drüber.

In den deutschen Telegramgruppen gibts zwar immer die wichtigsten Infos, und soweit ich das mitgelesen habe dürften da auch schon einige Bots laufen. Ich warte trotzdem.

 

Der Community Bot soll demnächst geschlossen werden

Das bedeutet, dass niemand Neuer mehr dazu kommen kann, und auch keine Reinvests mehr möglich sind. So zumindestens die Aussage unserer Upline. Genaue Infos wie und wann das stattfinden soll gibts bisher aber nicht.

 

Der Support arbeitet gut

Da gabs vor ein paar Wochen das Problem, dass die täglichen Buchungen fehlten. Es waren etliche  Leute davon betroffen. Mein Supportticket wurde innerhalb ein paar Stunden beantwortet, und 2 Tage später passte wieder alles. Perfekt! So soll es sein.

 

Arbistar ist transparent und aktiv auf Facebook

Soweit ich das bisher mitverfolge ist die Firma nach außen hin freundlich und sehr transparent. Es vergeht praktisch keine Woche wo nicht jemand die Firma besucht. Diesbezüglich ist Arbistar 2.0 sehr offen und hat sogar eine Fotoecke für die Besucher wo sich der CEO gerne mit den Kunden ablichten lässt. Die Fotos findet man auf der offiziellen FB-Seite.

Birgit aus der deutschen Telegramgruppe war vor 3 Wochen unangemeldet, ohne Termin, vor Ort, und hat ihre Fotos mit uns geteilt.

 

 

Sie wurde freundlich empfangen, durfte sich im Büro umsehen und hat einen Termin beim CEO  zu einem späteren Zeitpunkt bekommen.

 

 

ACHTUNG! WICHTIG! KYC ab Montag, 23.12.2019 bei Arbistar 2.0 

 

Bisher wars ja nur notwendig den Namen und die Ausweisnummer einzutragen, das wird jetzt geändert. Nach dem Login wird uns ein Popup darauf hinweisen, dass wir die Daten vervollständigen müssen.

Das KYC wird für alle Community Bot Kunden in Arbistar 2.0 S.L. obligatorisch sein. Für Kunden, die nur Software erworben haben, ist es nicht notwendig, ein KYC auszufüllen.

Es ist unbedingt erforderlich, dass die Angaben der Wahrheit entsprechen, und dass die hochgeladenen Dokumente mit den im Formular enthaltenen Daten übereinstimmen.

Das hochgeladene Dokument muss mit einem Foto versehen sein und muss über die Nationalität der genannten Personen Auskunft geben. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass der Wohnsitz mit der Nationalität übereinstimmt. Der Wohnsitz wird nur schriftlich in einem Pflichtfeld abgefragt und muss nicht durch ein Dokument nachgewiesen werden.

Das KYC sollte vor dem 15. Januar 2020 ausgefüllt und die akkreditierten Dokumente hochgeladen werden. Kunden, die das KYC nicht vor diesem Datum gemacht haben, werden ihr Konto bis zur Versendung und Genehmigung des KYCs einfrieren lassen. Das eingefrorene Konto bedeutet, dass sie ihr Back Office betreten können, aber sie können weder ein Feld ändern noch eine Auszahlung beantragen, und jede wöchentliche Reinvestition oder Auszahlung wird gestoppt, bis das KYC durchgeführt wurde.

WICHTIG!

Im Dezember beantragte Auszahlung werden nur dann verschickt, wenn sie das KYC ausgefüllt und von der Firma genehmigt wurde. Diese KYCs werden priorisieren, um die geplante Zahlung rechtzeitig durchzuführen. Aus diesem Grund, werden die Auszahlungen für Dezember am 11. Januar vorgenommen.

Betreffend United States geborene Bürger:
Sie werden nicht in das Community Bot Produkt aufgenommen. Sie SIND beim Kauf von Software-Lizenzen akzeptiert. Arbistar akzeptiert nur Kunden, die in ihrem Personalausweis nachweisen, dass sie nicht in den Vereinigten Staaten geboren sind, auch wenn sie in diesem Land wohnen.

Sie können eine Adresse vorzugsweise außerhalb der Vereinigten Staaten angeben, aber das Identitätsdokument kann niemals aus den Vereinigten Staaten stammen. Falls Sie kein Dokument nachweisen können, das nicht aus den Vereinigten Staaten von Amerika stammt, wird Ihr Konto storniert und wir werden Ihnen Ihr Geld zurück erstatten.

 


Risikohinweis:

Dieser Beitrag ist KEINE Investmentberatung! Bitte bedenke, dass hohe Gewinne immer mit hohem Risiko verbunden sind, und ein Totalverlust daher niemals komplett auszuschließen ist.

Daher: Niemals mit Geld in ein Geschäft einsteigen, dessen Verlust für dich nicht verkraftbar wäre!!!



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook