Skip to main content

Beonpush – Geld verdienen mit Real-Time-Bidding

Keine Woche vergeht wo ich nicht angeschrieben werde ob ich Geschäft XY schon kenne, und jedes dieser Dinger ist natürlich das Beste, der absolute Renner, etc, etc… Aber natürlich sehe ich mir schon das eine oder andere schon mal an.

 

Geld verdienen im Internet funktioniert! Das wissen wir aber „nicht in jeder Muschel versteckt sich auch eine Perle!“ 😉

Einer dieser aktuellen Hypes ist

Beonpush

Beonpush – Geld verdienen mit Real-Time-Bidding

 

Beonpush wirbt damit dass der Gründer und CEO Ferki Demirovski, Profil Analyst im europäischen Parlament ist, zumindest laut seinem Facebook Profil. Soweit macht die Firma nun für mich einen soliden Eindruck, da es hinter Beonpush auch ein Gesicht, einen Namen und einen realen Menschen gibt.

Wie Beonpush arbeitet, darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen, Real time bidding sollte wohl jedem bekannt sein der schon mal bei Google oder Facebook Werbung geschalten hat, also von daher nichts neues.

Auch die Verdienstmöglichkeit ist sehr interessant, da hier ein Gewinn von 150% gemacht werden kann, ein Start schon ab 20 Dollar möglich ist. Zusätzlich gibt es für eigene Referrals 13% Provision und deren Referals nochmals 2% Provision, plus einen Binären Bonus von nochmal 10% täglich aus dem Umsatz des schwächeren Teams.

Was mir weniger gefällt…

ist, dass den Programmierern von Beonpush in den Geschäftsbedingungen wohl ein kleines Hoppala passiert sein muss, denn da fand sich plötzlich statt Beonpush der Name Adbrook wieder, bzw. ist die Formulierung wirklich 1:1 von dieser übernommen worden, und das wirft nun natürlich schon ein eigenartiges Licht auf die Firma.

Beonpush

 

Zum Vergleich habe ich mir die betreffende Stelle auch bei Adbrook rausgesucht, und wurde prompt fündig.

Adbrook

Beonpush hat diesen Fehler natürlich in der Zwischenzeit ausgebessert, sucht man allerdings auf Google nach „Beonpush Adbrook“ dann erhält man zielsicher genau diese Seite der Geschäftsbedingungen von Beonpush. Also kein Fake, dieser Fehler passierte tatsächlich.

Fazit:

Generell macht die Firma nach außen hin einen transparenten Eindruck, auch die Schwarmfinanzierung. Die Adbrook copy/paste Sache gefällt mir aber gar nicht. Es ist auch nicht feststellbar wo man das Produkt der Firma, die Real-time-biddings kaufen kann.

Ein weiterer Punkt weshalb ich dieses Geschäft auslassen werde ist die Tatsache dass ich von einem befreundeten Networker ohne mein Wissen registriert wurde, und das geht mir gehörig gegen den Strich.

Absolutes NO-GO! Würde ich umgekehrt nie tun

 



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Rudi 4. Juli 2016 um 17:17

Schluß mit Beonpush???

Schaute mir meine Pakete an und siehe da, obwohl ich im Plus bin, bin ich im minus.
Und zugleich bekam ich von meinem Sponsor ein sms, dass man entweder sein Geld zurück bekommt bzw.
eine Beteiligung direkt an der Firma haben kann.

Dieser Feri hat alles umgestellt. Meine Pakete laufen Mitte September aus
und wenn vorher noch mehr Negatives passiert, lasse ich es wissen.

Derzeit kann niemand Geld beheben. Schluss, Schluss mit beonpush???

Schauen wir weiter!

Antworten

Bridget 13. Juli 2016 um 13:13

Hallo Rudi,
in einem sehr bekannten Online-Forum wurde bereits der „Rote-Daumen-nach-unten“ vergeben. Bin gespannt wie lange noch.
Liebe Grüße, Brigitte

Antworten

Rudi 13. August 2016 um 23:16

Gegen Ferki Demirovsky soll angeblich ermittelt werden. Das Ende vom Lied! Keiner kann beheben oder Geld transferieren. Das System liegt auf Eis, nur Hoffnungen gemacht! Also Schluss mit BEONPUSH! Michbwürde es nicht wundern, wenn es die Seite demnächst nicht mehr gibt!

Antworten

Torti 30. Juni 2016 um 1:10

Meiner Meinung nach ist das alles Fake. Allein die Angaben von Ferki Demirovski beim europäischen Parlament tätig zu sein, sind ziemlich sicher unwahr. Eine Anfrage meinerseits beim Referat Bürgeranfragen des Europäischen Parlaments ergab, dass dort keine Person mit diesem Namen tätig ist oder war. Die entsprechende Mail leite ich auf Anfrage gerne weiter.

http://www.myaffiliate24.de/investment-programme/beonpush/beonpush-serioes-oder-doch-nur-abzocke/

Antworten

Rudi 31. Mai 2016 um 16:32

Bei beonpush ist schon wieder was im Busch. Seit man dieses captchs login hat, komme ich kaum mehr in mein dashboard rein.

Wie soll man andere begeistern, wenn man solche Hürden hat, mir verleidet diese Hürde das Geschäft.
Kann derzeit nichts positives berichten. Mein Sponsor weiß, dass ich dadurch aufhören will und daher kommt
von ihm keine Hilfe.

Beonpush sammelt ein, ob es auszahlt werde ich erst nach Ablauf meiner 17 Pakete sehen.

Werde es hier berichten!

Antworten

Gökhan Ünal 6. September 2016 um 18:33

Kann mann Geld verlieren ? Wenn ja aus welchen Nachteilen. ?
Ich habe 5 Monate gespart und mit beonpush beginnen. Kurz darauf habe ich gehört das was schief gelaufen ist. Was ist mit euern geld und umsatz nun geworden ?

Antworten

Ruta Angelina 4. Mai 2016 um 22:12

Hallo, liebe Bridget, mit Interesse habe ich Ihren Artikel durchgelesen.
Auf eine Ungenauigkeit hat bereits jemand vorher hingewiesen, auf den Gewinn von 50%, nicht 150%. Wie die 150% zustande kommen – das ist weil man in der Branche von ROI (Return on Invest) spricht, und das ROI bei Beonpush beträgt 150%, d.h. wenn jemand 100$ investiert, bekommt er nach Ablauf des Investmentpaketes 150% der investierten Summe zurück – also 150$.
Die Sache mit den AGBs ist echt etwas ungeschickt gewesen. Ein junges Unternehmen hat einfach ein Fehler gemacht, Es wurden die AGBs rauskopiert – und ungeschickterweise der Firmenname nicht rausgelöscht…
Allerdings wird es in ca 4-6 Wochen auch kein Thema mehr sein, da die Erstellung neuer AGBs in Arbeit sind, jeder Kunde/Partner wird diese nochmal bestätigen müssen.
Das was mich in Ihrem Artikel noch etwas irritiert hat – einerseits schreiben Sie „Wie Beonpush arbeitet, darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen, Real time bidding sollte wohl jedem bekannt sein…“ und dann ein paar Absätze weiter „… Es ist auch nicht feststellbar wo man das Produkt der Firma, die Real-time-biddings kaufen kann.“ Verzeihen Sie mir bitte, dass ich kurz schmunzeln musste – RealTimeBiddings IST KEIN PRODUKT von Beonpush – es ist ein Prozess, mit dem das Unternehmen Gewinne erziehlt. Es ist ein Verfahren sozusagen, daher wird auch nicht feststellbar bleiben wo die „biddings“ zu kriegen sind…
Nun aber im ernst – Real Time Bidding ist ein Prozess, in dem man in Echtzeit die Werbepositionen angeboteb werden und an den meistbietenden verkauft werden. Sie haben bereits völlig richtig gesagt, dass Beonpush die Erhöhung der Kaufkraft durch Schwarmfinanzierung oder auch bekannt als Crowdinvesting umsetzt. Mit einem höheren Kapital kann man mehr und günstigere Werbeplätze erwerben, um die auf dem RTB-Markt im Auktionsverfahren an den meistbietenden verkaufen.

Zum Schluss möchte ich sagen – dass ich es auch absolut nicht in Ordnung finde jemanden ohne seines Wissens anzumelden. Vor allem, derjenige hat ja davon nicht mal was, das sie einfach in seiner Liste als eine inaktive Person geführt werden… eher das Gegenteil – er/sie hat das Unternehmen ins schlechte Licht gerückt. Auch im besten Unternehmen schaffen Menschen, und wo Menschen gibt, gibt es menschliches Versagen.
Mich freut es sehr, dass das Unternehmen noch viele Jahre gibt, dass die aktuellen Neuigkeiten viel versprechend sind – und ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen mit weiteren Infos helfen könnte – wenn Sie mögen. Nicht zuletzt, weil spätestens nach einigen Wochen Ihr Artikel überarbeitet/ ergänzt werden müsste, da die Sache mit den AGBs nicht mehr nachvollziehbar sein wird.
Viel Erfolg!

Antworten

Bridget 5. Mai 2016 um 23:31

Liebe Ruta Angelina,

die Sache mit den AGB´s wird sicher nachvollziehbar sein, denn ich bin ja nicht der einzige Blog der diesen Sachverhalt archiviert und damit öffentlich zugängig macht. Ein Copy/Paste Fehler bei einer neuen Firma darf normal nicht passieren denn wenn ich meinen Job richtig mache dann kopiere ich keine fremden ABG´s sondern erstelle meine eigenen. Eventuell ist aber vielleicht genau das passiert?
Bezüglich den Real Time Biddings funktioniert Google Adwords auf diesem Schema. Genau dort kann ich diese auch kaufen. Das erklärt aber nicht wo ich die von Beonpush kaufen kann. Das war gemeint damit. Sollten sie auf diesem Gebiet aber ein Vollprofi sein, bin ich gerne bereit etwas dazuzulernen. Dazu bräuchte es aber mehr als das was Beonpush in der Präsentation erklärt.
Viele liebe Grüße, Brigitte

Antworten

Gökhan Ünal 6. September 2016 um 18:41

Guten Tag ich bin neu und wollte diese Woche mit mein 5 monatigen Ersparnisse einsteigen.
Kannst du mir Beonpush empfehlen?
Wenn nicht warum.
Bitte ganz kurz ausdrücken

LG
GÖX

Antworten

Bridget 6. September 2016 um 19:12

Hallo GÖX,

bin mir nicht sicher ob hier von von jemanden Antwort kommen wird. Meines Wissenstands nach gibt es Beonpush nicht mehr. Aber genaueres dazu weiß ich nicht.

lg. Brigitte

Antworten

Rudi 20. April 2016 um 21:43

Liebe Brigitte,

Seite ist wieder online. Es geht heiter weiter. Wie lange werden wir sehen.

Ein Sache ist bei Beonpush allerdings irreführend in der Beschreibung. Es wird immer nur von 150 Prozent gesprochen, tatsächlich sind es nur 50 Prozent, abzüglich Gebühren. Abzüglich Gebühren von Payer oder Payza. Abzüglich Wechselgebühren von Euro in Dollar bzw. wieder zurück in Euro.

Den es kommen bei 10.000 Dollar Einsatz 15.000 Dollar raus und das sind 50 Prozent Zuwachs, nicht mehr nicht weniger. Insgesamt ist der Ertrag immer noch mehr als gut, es sollte jedoch klar sein, dass es keine Garantien geben kann.

Wie es weitergeht, werde ich gerne berichten.

Liebe Grüße aus Tirol!

Rudi

Antworten

Bridget 21. April 2016 um 11:28

Lieber Rudi,
danke für die Info, Beonpush wird sicher noch eine Zeitlang laufen. Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg und halt uns auf dem laufenden 😉
Liebe Grüße, Brigitte

Antworten

Rudi 20. April 2016 um 8:22

Ist der Hype bei Beonpush vorbei??? Habe heute einen Anruf bekommen, dass die Seite gehackt wurde. Bin gespannt ob es weitergeht. Hätte ansonsten einiges an Geld versenkt.

Die Gier schaltet das Gehirn aus. Dies sagte ich früher immer, wenn es andere betroffen hat. Nun lasse ich mich überraschen.

Es wird sich herausstellen ob Du recht hast, dass wir verarscht wurden. Wenn die Seite am Ende des Jahres noch online ist, dann ist es o.k. Wir werden sehen.

Brigitte, Du hast einen Spitzenblog. Mach weiter so. Schöne Grüße nach Neunkirchen.

Rudi

Antworten

Aurora 26. März 2016 um 12:17

Also sie ziehen wirklich alles durch den Dreck !
Social BC Beonbush und wenn ich weiter schau dann finde ich bestimmt noch mehr !
Wissen sie wenn ihr Geschäft so gut läuft dann beschäftigen sie sich doch bitte damit statts andere Geschäfte schlecht zu machen !
Zu dem Artikel in dem sie schreiben das Social BC ein Abklatsch von Maps ist sag ich nur : “ Man nutze ein erfundenes Rad und verbessere es , denn der Kluge profitiert von den Erfahrungen anderer !“
Für mich also kein Nachteil sondern eher Possitiv.

Weis jetzt eigentlich schon das sie dieses Kommentar nicht posten werden .

Antworten

Bridget 26. März 2016 um 19:03

Dieser Blog, liebe Aurora spiegelt meine persönliche Erfahrung wieder. Nicht mehr und nicht weniger. Frohe Ostern!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *