Skip to main content

CAKEDEFI Erfahrung – täglich gute Renditen verdienen

 

 

 

 

CAKEDEFI Erfahrung – täglich gute Renditen verdienen

 

Halte deine Kryptowährungen und lasse sie gleichzeitig für dich arbeiten.
Cake ist die erste vollständig transparente Plattform,
die konstanten Cashflow für dich generiert.

 

CakeDefi besteht seit 2019 und entwickelt sich seit dem Start immer weiter, täglich um mehrere hundert Kunden. Hinter dem Projekt stehen der CEO und Co-founder Julian Hosp und U-Zyn Chua, sowie mittlerweile mehr als 30 Mitarbeiter.

Ich selbst bin hier seit Mitte Jänner 2021 investiert, meine CakeDefi Erfahrung, und nachdem ich mich mit der Plattform erstmal anfreundet hatte, habe ich Mitte April gut nachgelegt. Inzwischen bin ich wirklich zufrieden und von CakeDefi überzeugt.

 

>>> Jetzt bei CakeDefi anmelden und 30 Dollar holen <<<

 

Wie können wir bei CakeDefi Kryptowährungen verdienen?

 

CakeDefi bietet 3 verschiedene Einkommensquellen für unsere Kryptocoins mit Renditen von 5 – 100% jährlich.

 

 

Staking

Für das Staking müssen wir unsere Bitcoins in Masternode Coins tauschen. Aktuell bietet CakeDefi Masternodes für DFi und DASH an.

 

 

Die APY (=jährliche Rendite bei regelmässigen Reinvest) beträgt bei DFI aktuell 99,4% und bei DASH bei 5,4%

Wie du am Foto oben siehst hab ich aktuell 898 DFI im Staking (Wert aktuell 2.182,- $). Diese DFI habe ich im Farming (Liquidity Mining) erwirtschaftet, bzw. vermehren sie sich durchs staking.

Das Risiko beschränkt sich auf einen eventuell fallenden Marktkurs.

 

 

Liquidity Mining

Beim Liquidity Mining stellen wir Kapital für den Handel zwischen Währungspaaren auf dezentralen Börsen zur Verfügung. Bei diesem Handel werden Gebühren verrechnet, die wiederum an alle Liquidity Provider, also uns, ausgeschüttet werden.

Folgende Paare werden derzeit angeboten:

 

 

Um Liquidity hinzuzufügen brauchen wir immer den selben Wert an BTC, ETH, USDT, LTC, BCH oder DOGE + den selben Wert in Dollar an DFI.

Die APR (=jährliche Rendite) ist aktuell zwischen 22,21 % bei Doge und 82,91 % bei USDT, und sinkt umso mehr Geld in einem Pool ist.

Das Risiko ist hier wesentlich höher als beim Staking, dafür gibts auch mehr Rendite. Berücksichtigen muss man auf jeden Fall den Impermanent Loss, welcher durch Kursschwankungen auftreten kann, wenn einer der Coins steigt, der andere jedoch fällt. Hier gibts einen Rechner dazu.

Solche Kursschwankungen sollte man im besten Fall aussitzen. Denn auch wenn die Coins vom Wert fallen, wir erhalten trotzdem unsere Rendite.

 

Lending

Beim Lending haben wir das geringste Risiko, dafür aber eben nur ca. 5 – 8 % Jahresrendite, wobei es für die Stablecoins mehr gibt als für Bitcoin und Etherium.

 

 

Die Kundengelder werden in sogenannten Batches gesammelt um dann dem Krytospace zur Verfügung gestellt zu werden.

 

*** TIPP! ***

DFI kauft man am besten bei Bittrex und sendet sie dann an CakeDefi. Man kann die DFI zwar auch direkt bei CakeDefi tauschen, es ist aber um einiges teurer. Den Bittrex Account sollte man so oder so auf jeden Fall haben, um die DFI dann auch verkaufen zu können!

Weitere Handelsmöglichkeiten für DFI findest du bei Coinmarketcap

 

 

 

Meine CakeDefi Erfahrung

Man mag von Julian Hosp halten was man möchte, mit CakeDefi hat er auf jeden Fall ein Produkt herausgebracht, mit dem er absolut am Zahn der Zeit liegt. Auch ist noch einiges für die Zukunft geplant, wie zb. auch die Integration von Aktien. Es bleibt also spannend.

Ich bin im Liquidity Mining mit dem Paar BTC/DFI investiert und verschiebe meine gefarmten DFI automatisch ins Staking um den Zinseszinseffekt zu nutzen. Jede Woche kommt ein Report per Email, der dann wie folgt aussieht:

 

 

Aktuell ergibt das bereits einen wöchentlichen Zugewinn von DFI´s im Wert von 138,80 Dollar (Wert schwank natürlich mit dem Kurs!).

 

Für das BTC/DFI Paar entschied ich mich, da der Kurs der beiden Coins relativ gleich verläuft, wobei der DFI den BTC noch kräftig outperformt hat.

Auf diesem Chart habe ich die beiden Kursverläufe übereinander gelegt:

 

 

Langfristig gehe ich von einem weiteren Kursanstieg des BTC aus, sowie von einem weiteren Wachstum von CakeDefi. Für mich ist CakeDefi definitiv ein Langzeitprojekt.

Die Renditen werden mehrmals am Tag im Backoffice verbucht und ins Staking transferiert (Einstellung im Backoffice).

 

Die Plattform ist sehr übersichtlich aufgebaut und man findet sich schnell zurecht.

CakeDefi ist ein einfacher Einstieg in die Welt des DeFi´s (Dezentralisierte Finance), läuft bisher absolut reibungslos, und bringt Renditen, von denen man in der Fiat-Money-Welt nur träumen kann!

 

 

>>> Jetzt bei CakeDefi anmelden und 30 Dollar holen <<<

 

  

Das Partnerprogramm von CakeDefi

CakeDefi bietet ein sehr schlankes Partnerprogram

 

Wenn du dich anmeldest und mindestens $ 50,- investierst, erhaltest du eine einmalige Bonuszahlung von $ 20,- DFI. Meldest du dich über meinen Link an, erhalten wir beide zusätzlich je $ 10,- DFI

 

Für den Werber gibt es $ 10,- und in weiterer Folge bis zu 1% der Gesamteinzahlungssumme deiner Referrals, je nach Gesamtanzahl der Geworbenen.

 

Die Auszahlung erfolgt 1x wöchentlich.

 

>>> Jetzt bei CakeDefi anmelden und 30 Dollar holen <<<

 

Wenn du noch mehr Info zu CakeDefi brauchst, empfehle ich dir das aktuelle Webinar von Geldhelden, in dem der Experte Santiago Sabater sehr detailliert auf CakeDefi eingeht, und alles genau erklärt… wie funktioniert es, wo kommt das Geld her, uvm.

 

CAKEDEFI Erfahrung


Risikohinweis:

Dieser Beitrag ist KEINE Investmentberatung! Bitte bedenke, dass Kryptowährungen sehr volatil sind und ein Totalverlust daher niemals komplett auszuschließen ist!

Daher: Niemals mit Geld in ein Geschäft einsteigen, dessen Verlust für dich nicht verkraftbar wäre!!!

 



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Johannes 18. August 2021 um 22:07

Hallo Brigitte,
toller Bericht zu Cake DeFi. Ich teile deine Einschätzung, dass Cake DeFi das Potenzial hat ein echtes Langfrist-Projekt zu werden. Cashflows auf Kryptowährungen sind schon eine tolle Sache 🙂
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
Mit besten Grüßen
Johannes

Antworten

Peter 5. August 2021 um 11:07

Hallo Brigitte, ja Cake DeFi ist eine tolle Sache.
Noch ein kleiner Hinweis zu Deinen Ausführungen, es heisst „Staking“ und nicht wie Du schreibst „Stalking“
Gruss
Peter

Antworten

Bridget 5. August 2021 um 13:24

Hallo Peter,
tatsächlich! Danke fürs Korrekturlesen 😂😂😂
Liebe Grüße,
Brigitte

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook